Indikationen & Kontraindikationen

Das Heilwasser enthält sowohl gelöste als auch gasförmige Materialien, vereinigt die günstigen Eigenschaften des Heilwassers mit Kohlensäule, Schwefel, Calcium, Magnesium, Natriumbicarbonat und Radonemanation. Das Calcium wirkt entzündungshemmend, das Magnesium wirkt beruhigend und die Kohlensäure wirkt gefäßerweiternd, der Karbonat zaubert die Haut seidig-samtig.

 

speech

Der wichtigste Wirkstoff des Heilwassers und des Heilschlamms ist der Schwefel. Bei jeder Bewegungsstörung wird der Schwefelgehalt des Gelenkknorpels reduziert, deshalb kann das schwefelhaltige Heilwasser bei Gelenkerkrankungen als ein natürliches Arzneimittel verwendet werden. Das Wasser wirkt auf Östrogenniveau des Körpers positiv, deshalb kann es bei Behandlung der gynäkologischen Krankheiten wirksam sein.


Die Wirkung des beim Baden auftretenden hydrostatischen Druckes und der Bewegung in alle Richtungen ist ideal für den Blutdruck, dank der angenehmen Wassertemperatur ist eine lange Badezeit möglich. Darüber hinaus ist die den Boden des Sees deckende dicke Heilschlammschicht zu erwähnen, die alle chemischen Stoffe des Heilwassers konzentriert enthält, womit die Wirkung des Heilwassers vervielfacht wird. Der einzigartige Schlamm in Hévíz enthält sowohl organische als auch anorganische Stoffe, die im Schlamm befindlichen Radiumsalze und reduzierten Schwefelverbindungen tragen dazu bei, dass die Heilressourcen besonders wertvoll sind. Dank der Behandlung wird der Zustand der Patienten nicht nur zeitweilit verbessert, sondern verhindern die Behandlungen für einige Monate, dass die Schmerzen wieder auftreten, so schenkt eine im Frühling erfolgte Kur den Patienten mit rheumatischen Krankheiten schmerzlose Weichnachten. Das Heilwasser in Hévíz ist dank seiner positiven Eigenschaften nicht nur für Heilung, sondern für Verbeugung der Krankheiten, Entspannung, Erholung ausgezeichnet geeignet.

Indikationen

Die medizinischen Indikationen der Kur beziehen sich auf ein breites Spektrum der Bewegungsstörungen. Die Kur kann günstig in folgenden Fällen günstig verwendet werden: bei rheumatischen Bewegungsstörungen, Osteoporose, degenerativen (Verschleißerkrankungen) Wirbelsäule-/Gelenkerkrankungen, Bechterewscher Krankheit, während der chronischen Phase der Entzündungserkrankungen der Gelenke, Nachbehandlung der Verletzungen und Operationen des Bewegungsapparates sowie Weichteilrheumatismus, sekundären Gelenkkrankheiten, chronischen peripheren mit dem Nervensystem zusammenhängenden Beschwerden, die aus mechanischen Ursachen auftreten, Vor- und Nachbehandlung der Gelenkoperationen, Nachbehandlung der Bandscheibenoperation, Behandlung der chronischen gynäkologischen Erkrankungen.
Es ist ohne ärztliche Empfehlung zu empfehlen, ein 30 Minuten langes Bad zu nehmen, bei chronischer Gastroenteritis sowie Verdauungsstörungen ist das Heilwasser als Trinkkur zu verwenden.

Kontraindikationen

Die Verwendung ist nicht bei ansteckenden Krankheiten, bösartigen Krebserkrankungen, Herzversagen, Kreislaufstörungen, Thrombose und sonstigen anderen Blutkrankheiten, Asthma, hohem Brutdruck und Schwangerschaft zu empfehlen.

 

 

 

Zusammensetzung des Wassers

Kationen mg/l
Kalium  6,8
Natrium  27
 Ammonium  0,32
Calcium  81
Magnesium  36
Eisen  0,04
Kationen, insgesamt:  151
Anionen mg/l
Chlorid 23
Bromid 0,11
Jodid 0,021
Fluorid 1,4
Sulfat 64
Hydrogencarbonate 378
Sulfid 3,2
Anionen insgesamt: 470
Metaweinsäure 0,5
Metakieselsäure 43
Freie Kohlensäure 86
Gelöster Sauerstoff 3,6
Insgesamt: 754

- Kontakt -

placeholder

8380 Hévíz, Dr. Schulhof Vilmos strasse 1.

worldmap

GPS: N 46° 47,188', E 17° 11,460'

phone

Telefon: +36 83 501 700, Fax: +36 83 540 144

email

E-mail: info@spaheviz.hu